Die üblicherweise verwendeten Spezifikationen Tapered Drill Bit

- Apr 28, 2017-

Alle Bohrer sind so konzipiert, dass die Benutzer kreisförmige Löcher in Holz und andere Baustoffe bohren können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bohrern, die im Durchmesser gleichmäßig sind, wird der Durchmesser eines sich verjüngenden Bohrmeißels von oben nach Spitze zunehmend kleiner. Diese Bohrer sind im Wesentlichen für das Bohren von Pilotlöchern in verschiedenen Materialien ausgelegt. Diese Löcher werden in Vorbereitung für das Einsetzen von Schrauben, Schrauben und anderen Hardware gemacht. Die meisten verjüngten Bohrer-Hersteller beschäftigen langlebige, qualitativ hochwertige Stahl in der Konstruktion ihrer verjüngten Bohrer.

Das Fahren von Schrauben in eine Substanz ohne Pilotlöcher kann leicht zu Beschädigungen führen. Während weiche Hölzer und andere weichere Materialien in der Lage sind, Schrauben direkt zu akzeptieren, ohne viel Schaden zu erleiden, sind andere Materialien wie Hartholz wahrscheinlich von dem Druck zu knacken, der sich aus dem Anfahren einer Schraube ohne ein Pilotloch ergibt. Es ist wichtig, ein Pilotloch in den meisten Materialien mit dem passenden, verjüngten Bohrmeißel zu bohren, um die Wahrscheinlichkeit zu spalten, zu knacken, zu verziehen oder anderweitig das Material zu beschädigen.

Der Wurzeldurchmesser einer Schraube - auch bekannt als kleiner Durchmesser - bezieht sich auf den Durchmesser der Schraube an den Stellen zwischen den Fäden. Wurzeldurchmesser auf # 4 und # 6 Holzschrauben sind beispielsweise 0,075 Zoll (1,879 Millimeter) bzw. 0,094 Zoll (2,387 Millimeter). Im Allgemeinen sollten beim Bohren von Pilotlöchern für eine spezielle Holzschraube , die auf Hartholz verwendet werden soll, konische Bohrer, die Pilotbohrungen erzeugen können, die mit dem Wurzeldurchmesser der Schraube übereinstimmen, verwendet werden. Pilotlöcher für Weichhölzer sollten etwa 15 Prozent kleiner sein als der Wurzeldurchmesser der Schrauben, die auf ihnen verwendet werden.

Viele Arten von Bohrer, einschließlich konischer Bohrer, sind aus Hochgeschwindigkeitsstählen (HSS) aufgebaut. HSSs sind Arten von starken Stählen, die Elemente wie Chrom, Molybdän, Kohlenstoff und Wolfram enthalten. Ein verjüngter Bohrer aus HSS ist sehr hart und widerstandsfähig gegen Korrosion, Abrieb und hohe Temperaturen. Kohlenstoff fügt der Stärke des Stahls hinzu, Molybdän erhöht die Flexibilität, und die Kombination von Wolfram und Kobalt ermöglicht es, dass sich verjüngende Bohrer bei höheren Temperaturen effizient arbeiten.

Ein HSS-Kegelbohrer kann seine Härte auch bei der Herstellung von Bohrungen bei extrem hohen Temperaturen beibehalten. Die Rockwell-Skala dient zur Referenz-Materialhärte. Die meisten Sorten von HSS bieten Härten im Bereich zwischen 64 und 70 auf der Rockwell "C" -Skala für Härte. Diese Werte sind höher als viele Arten von Metall, einschließlich Eisen und die meisten Sorten von Stahl.


Ein paar:Verschiedene Materialschweißteile wie man den Schweißprozess einsetzt Der nächste streifen:Die Klassifizierung von Finishing Sander und USES