Ist die Möbelindustrie in Übersee ein innovativer Weg, um Übersee auszubauen?

- Dec 19, 2018-

Ausländische Fabriken wie Gujia und Qumei haben beschlossen, die Überseemärkte durch Fusionen und Übernahmen auszubauen. Dies ist ein relativ traditioneller Weg, um Unternehmen eine bestimmte Kapitalstärke zu verlangen.

Unter dem Trend der Sharing Economy entwickelte sich eine innovative Expansionsmethode in Übersee: 2017 eröffnete Bangkok, Thailand, eine Fabrik mit dem Namen Weishang Furniture. Diese lokale thailändische Fabrik trat dem ersten Full-Service-Team in China bei. Die Elemente, die Fertigungswerkstatt und die Umgestaltung des Produktionssystems werden von Weishang geleitet. In Bezug auf die Auftragsabwicklung virtualisierte Weishang die thailändische Fabrik in China und schickte gleichzeitig den Produktionsplan an die Fabrik in Thailand und half ihnen beim Einkauf von Rohstoffen in China. Es ist eine Kombination aus dem Weishang-Modell und der thailändischen Fabrik. Dies hat den Vorteil, dass sich die Ressourcen beider Parteien ergänzen und die Vorteile maximiert werden.


In der heutigen und zukünftigen Welt, in der die Welt immer enger miteinander verflochten ist und sich auf ihre jeweiligen Vorteile stützt, kann die Integration gegenseitiger Ermächtigung den Kunden einen echten Mehrwert bringen und beide Unternehmen in die Lage versetzen, maximale kommerzielle Gewinne zu erzielen.


Im Zeitalter des mobilen Internets befinden sich viele Ressourcen in der „Cloud“. Jederzeit und überall kann nahtlos mit der Nachfrageseite und der zentralen Leitstelle abgestimmt werden. Möbelunternehmen benötigen auch solche Ressourcen-Koordinierungsfunktionen, um mit minimalen Investitionen größere Projekte zu erstellen. Ausgabe.


Die südostasiatische und chinesische Möbelindustrie lässt sich am besten integrieren, wenn sie ihre Produktionsressourcen voll ausspielen wird. Chinesische Unternehmen werden ihre eigenen Design- und Verkaufsvorteile ausspielen und eine perfekte internationale Industriekette bilden, um gemeinsam den Möbelmarkt in China und der Welt zu entwickeln.


Ein paar:Die Eurasische Wirtschaftskommission verabschiedet ein Exportverbot für Holz Der nächste streifen:Outdoor-Möbel, Natur und Kultur sind unverzichtbare Elemente des Möbeldesigns!